Dreiband Saison 2014

Drucken
Erstellt am Montag, 05. Mai 2014 Geschrieben von Sportwart - Markus Maruda

- 1. Mannschaft reichte 6:2 Sieg nicht zur Meisterschaft

- 2. Mannschaft verpasst knapp den Aufstieg

- 3. Mannschaft belegt 5. Tabellenplatz 

Die 1. Mannschaft musste zum letzten Spiel bei Bfr. Wattenscheid antreten. Trotz eines 6:2 Sieg reichte es am Ende der Saison "nur" zur Vizemeisterschaft in der Bezirksliga A. Meister wurde BG Ückendorf, die einen Punkt mehr auf dem Konto haben. Gegen die Billardfreunde aus Wattenscheid war Sascha Lindenau bester Spieler mit einem GD von 2,500. Trotzdem ist die Saison noch nicht ganz abgeschlossen. Im Hummernbrum - Pokal sowie im Kirchmeier - Pokal erreichte man die Endrunde und die ganze Konzentration liegt nun auf diese beiden Pokalwettbewerbe.

1. S. Hetzel - A. Wild  50:38 in 33 Aufn.  ( 1,515 GD für Hetzel )

2. M. Wirgs - J. Eckermann  37:38 in 35 Aufn. ( 1,057 GD für Wirgs )

3. S. Lindenau - Matth. Pfeifer  50:31 in 20 Aufn. ( 2,500 GD für Lindenau )

4. M. Stefanski - Mark. Pfeifer  50:35 in 32 Aufn. ( 1,562 GD für Stefanski )

 

Die 2. Mannschaft spielte in der Bezirkliga B bis zum Schluss um die Meisterschaft und den Aufstieg. Es war ein Kopf an Kopfrennen mit GT Buer 1. Am Ende reichte es auch hier "nur " zum zweiten Platz und zur Vizemeisterschaft. Trotz des 2. Platzes kann man mit der Saison insgesamt sehr zufrieden sein. Für Furore sorgte man im Hummernbrum - Pokal, da man sich zum 2 mal hintereinader für die Endrunde qualifizierte. Peter Brandt , Frank Bornemann , Wilfried Winning und Markus Maruda werden dort alles geben. Vielleicht kann man noch einmal einen Favoriten ärgern.

 

In der Kreisliga B erreichte unsere 3. Mannschaft den 5. Tabellenplatz. Zu Beginn der Dreiband - Saison sah es lange Zeit nicht gut aus, da man keinen Sieg einfahren konnte und den letzten Tabellenplatz belegte. Aber zur Rückrunde fanden Andreas Großer, Dieter Balschun, Georg Zipfel und Georg Leimann ihre Stärke und gaben die Rote Laterne ab. Als Ersatzspieler kamen Hermann Trappe, Thomas Hoffmann und Matz Marcinowski zum Einsatz.

FreshJoomlaTemplates.com

Suchen

Sunday the 18th. Copyright. Billard Club Grün Weiß Hassel 1957 e.V.